Abstimmung zur Mogelpackung des Jahres 2017

Wer soll die Mogelpackung des Jahres 2017 werden? Machen Sie mit und stimmen Sie ab – vom 4. bis 22. Januar 2018 (18 Uhr)! Wählen Sie einen der fünf folgenden Kandidaten aus und klicken Sie auf „Abstimmen“. Beachten Sie bitte: Sie können nur einmal an der Wahl teilnehmen.

Treffen Sie bitte Ihre Wahl
Produktfoto

20 Prozent teurer durch geringere Füllmenge, obwohl der Karton von vorne identisch groß aussieht. Nur in der Tiefe ist er weniger breit, was Verbraucher beim Einkauf aber nicht mitbekommen. Darüber hinaus setzt Dr. Oetker jetzt extra Zucker zu, der Vollkorn- und Früchteanteil pro Packung sinkt.

Mehr über Kandidat 1
Produktfoto

Bis zu 12,5 Prozent teurer, weil beispielsweise statt 225 Gramm nur noch 200 Gramm in der Tüte sind. Besonders dreist: Aufmachung, Verpackungsdesign und Zutatenverzeichnis der Produkte blieben gänzlich unverändert. Die versteckte Preiserhöhung ist perfekt getarnt. Gleiche Masche im letzten Jahr bei den Crunchips.

Mehr über Kandidat 2
Produktfoto

17,5 Prozent teurer, weil der Riegel von 37 auf 31,5 Gramm zusammenschrumpft. Darüber hinaus sind 42 Prozent weniger Haselnüsse pro Riegel drin. Mondelez hat bei vielen anderen Milka Produkten versteckte Preiserhöhungen durchgesetzt, z. B. bei den Milka Großtafeln.

Mehr über Kandidat 3
Produktfoto

In einer Dose sind jetzt nur 35 statt 50 Dragees, macht unterm Strich einer versteckte Preiserhöhung von 43 Prozent. Zwar sind die einzelnen Dragees schwerer, aber die Kunden werden sicherlich die neuen Dragees nicht teilen. Der Hersteller schwindelt bei Angaben zur vermeintlichen Rezepturänderung.

Mehr über Kandidat 4
Produktfoto

Mars macht aus zwei Größen eine: Im Supermarkt gibt es statt 250 Gramm, bei Discountern statt 333 Gramm jetzt 303 Gramm Packungen. Beide Varianten werden dadurch bis zu 10 Prozent teurer. Damit hat Mars zum fünften Mal innerhalb von acht Jahren an der Füllmenge gedreht. Wir nennen das Füllmengenkarussell: Insgesamt bis zu 36 Prozent teurer innerhalb von acht Jahren.

Mehr über Kandidat 5